Kartoffel Entrup

Unternehmen

1959 erfolgte die Gründung am Standort Holdorf - Bahnhof unter dem Firmennamen Karl Heinz Entrup – Landesprodukte KG.

1988 Umwandlung der Einzelfirma in Kartoffel-Entrup GmbH & Co. KG

1991 wurde am gleichen Standort ein Neubau mit 2.500 m² Produktionsfläche errichtet.

1993 wurde der Verpackungsbereich um Speisezwiebeln erweitert.

1999 wurde auf Pachtflächen mit dem Eigenanbau von Kartoffeln begonnen.

2000 wurde für einen Großkunden ein BIO Kartoffel Programm entwickelt.

2002 Übergabe der Verantwortlichkeit auf die Söhne Michael, Carsten und Jochen

2003 wurde der Neubau am Gewerbering in Holdorf geplant.

2004 im Mai wurde dieser Neubau bezogen. Damit stehen jetzt an diesem Standort mehr als 5.500 m² Produktions- und Lagerfläche zur Verfügung. Der Betrieb am Bahnhof wurde zur Ernte 2004 als Großkisten Lager für ca. 3.500 t Kartoffeln umgebaut und mit mechanischer Kühlung ausgerüstet. Weitere 1.500 t. werden mit Außenluft gekühlt.

2005 Erstellung eines Zwiebellagers für 2.000 t. Zwiebeln optisch elektronische Verleseanlage für Kartoffeln wird in Betrieb genommen

2008 seit Herbst werden Bürsten - Poliermaschinen für Kartoffeln eingesetzt

2011 Ausbau der Kühlkapazitäten im Kistenlager auf nunmehr 5.000 t. Abtrennung des BIO Pack- und Lagerbereichs. Ab Herbst 2011 ist der gesamte BIO Bereich komplett eigenständig. Rohwaren- Annahme, Lagerung, Aufbereitung, Verpackung und Fertigwarenlagerung sind vom übrigen Betrieb komplett abgetrennt.

Bestimme die Herkunft

Nummer:

Bitte geben Sie die zwei Stellen vor dem P sowie die vier Stellen dahinter ohne Leerzeichen ein.

Beispiel

In diesem Fall "66P2013".